Ingrid Maria Tasch

Selbständige Geomantin mit Schwerpunkt Landschafts- und Stadtgeomantie, geomantische Reisen

Geomantieausbildung bei Hagia Chora und Marko Pogačnik

Inhaberin von inmata Geomantie

www.inmata.de

Referenzen, Projekte und Forschungsreisen

Inmata Geomantie auf facebook

 

 

Mein erstes eigenständiges Projekt mit der Geomantie war die Donaudelta Reise, da bin ich buchstäblich ins kalte Wasser gesprungen. Auf dieser von mir konzipierten und geführten Reise durch das Wasserlabyrinth der Donau an der Pforte zum Schwarzen Meer, erfuhr ich wie wichtig Vielfalt auf allen Ebenen ist. Die Evolution bringt so viele Lebensformen zustande, nicht weil sich immer wieder nur die Stärksten durchsetzen, sondern weil nur Vielschichtigkeit und Diversität das Leben voranbringt. Das war die zentrale Botschaft an der Mündung des Flusses, der ganz Europa vereint. Seit dem spüre ich wie wichtig es ist, sich für die Erhaltung dieser Vielfalt, sprich für das Leben in all seiner Ausdehnung, einzusetzen.

 

Es folgten noch weitere Reisen, bis zu zwölf pro Jahr, die alle eigenständige Themen hatten und die mich durch verschiedene Prozesse gehen ließen. In Rom habe ich zum Beispiel gelernt, dass um wirkliche Freiheit zu erlangen, man zuerst an den eignen inneren Kern kommen muss, dort wo die eigene Kraft wie eine Sonne pulsiert. Aus diesem Reservoir kann man unendlich schöpfen und man wird so unabhängig und frei. Es ist eine herausfordernde aber auch interessante Schule, diesen Weg zu gehen. Ich bin eine andauernde Beziehung zur Mutter des Lebens und all den Wesen, die am Erdkosmos teilhaben, eingegangen. Praktisch bringt das mit sich dass ich der Kommunikation mit ihnen lausche und folge, z. B. durch das Integrieren der Erd- und Körperveränderungen in den Alltag. Die Botschaften, die ich in Träumen oder an Orte erhalte, schreibe ich auf und suche einen Ausdruck dafür in den Workshops die ich leite aber auch in künstlerischen Tätigkeiten, wie z. B. dem Meißeln von Kosmogrammen.


Seit einigen Jahren arbeite ich an der geomantischen Entschlüsselung und Harmonisierung meines Wohnortes Mühldorf a. Inn in Oberbayern sowie in anderen Heimatorten, wie Schönberg im Bayerischen Wald oder Hellburg in Rumänien. Aber ich erforsche und begleite auch andere Orte, wie z. B. Berlin, London, Jerusalem u. a.

Seit 2009 untersuche ich Grundstücke und bin dabei vor allem auf das Finden von Kraftplätzen und Kommunikation auf Seelenebene spezialisiert.

Meine Vision für die Zukunft ist, im Einklang mit der Natur in einer autonomen Gesellschaft zu leben, in der jede/r das tun kann wozu sie/er gedacht ist. Durch Austausch von Talenten und Vernetzung bekommt jeder das was er/sie braucht und webt in Freiheit an der Vielfalt der Erde.

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.