Chiemsee - Universum des Wassers

29. Juni 2019

14 - 18 Uhr Samstag

In Seebruck a. Chiemsee, da wo der Fluß Alz den

Chiemsee verläßt, haben die Kelten die Gottheit

Bedaius verehrt. Die Funde zu Bedaius zeigen eine drachenähnliche Wassergottheit. Eine Brücke überquert die Alz und gibt dem Ort den Namen, aber einstmal hieß der Ort Bedaium.

 

Wir werden uns mit dem Mysterium des Wassers beschäftigen indem wir ruhig und still werden. Es gibt verschiedene Plätze, die etwas zu sagen haben, z. B. eine Insel, eine Drachenlinie uvm.

 

Weitere Themen des Workshops hier

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und Schreibzeug mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jeder Witterung statt.

 

 

Ort: 83358 Seebruck am Chiemsee

Treffpunkt: wird kurz vor dem Workshop mitgeteilt

Max. Teilnehmerzahl: 10

Wertschätzungsbeitrag für vier Stunden hier

 

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

Anmeldung hier

 

 

Fotos: Seebruck am Chiemsee 2018 © Ingrid Tasch

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.