Salzburg - Stadt der Berge

13. Oktober 2018      13 - 18 Uhr

Samstag

Hohenfestung Salzburg, dahinter der Gaisberg

Salzburg ist eine Komposition aus vielen Bergen und dem Fluss Salzach. Wir gehen den Mönchsberg entlang über den Festungsberg bis zum Nonnberg. Hier warten Elementarwesenzentren, Heilige Haine, ein Landschaftsengel und viele andere sogenannte Kraftorte von uns etntdeckt zu werden. Eine alte Pilgerroute verläuft hier entlang, die all diese heiligen Orte miteinander verbindet. Wir werden auch die Beziehungen erspüren die Salzburg zum Gaisberg und zum Untersberg hat - die Alpen reichen hier bis in die Stadt hinein. Die Atmosphäre Salzburgs ist einmalig, hier atmet die Erdseele durch die kristallinen Schichten von Stein und Wasser, das führt uns zu Erfahrungen der Kraft, aus der alles hervorgeht.

 

Die Salzach, dahinter der Kapuzinerberg

Die Berge Salzburgs: Mönchsberg, Festungsberg, Nonnberg, Rainberg, Kapuzinerberg, Gaisberg, Untersberg

 

Weitere Themen des Workshops: hier

 

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und evtl. Schreibzeug mit. Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jeder Witterung statt.

 

 

Ort: Salzburg, Österreich

Treffpunkt: Stift Nonnberg

Max. Teilnehmerzahl: 10

Wertschätzungsbeitrag für fünf Stunden hier

+ 9 € Eintritt f. d. Burg für Nichtsalzburger

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

 

Bitte hier anmelden

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.