Der Rauhe Kulm

3. Oktober 2021 Sonntag

14 - 17 Uhr

Der Rauhe Kulm ist einer der beeindruckendsten Basalt-Vulkankegel die es um das Fichtelgebirge gibt.

 

Das Fichtelgebirge ist ein längst erloschener vulkanischer Kessel, an dem sich die Flussrichtungen in jede der vier Himmelsrichtungen teilen. Die Europäische Hauptwasserscheide verläuft über diesem feurigen Kegel.

Der Rauhe Kulm gehört einer Komposition von anderen Basalt-Vulkankegeln an die zusammen einen Landschaftstempel bilden.

 

Wir besteigen den Rauhen Kulm und kommen an verschiedenen Stationen vorbei an denen wir in die Wahrnehmung und in den Prozess der Kommunikation mit diesem heiligen Ort kommen.

 

Themen: Vision Quest, Der Heilige Gral, Drachenberg, die Feenburg, die Saligen, Elementarwesen, die Urkraft der Erde uvm.

 

Weitere Themen des Workshops: hier

Mehr Eindrücke aus dem Fichtelgebirge: hier

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und evtl. Schreibzeug für eigene Notizen mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jedem Wetter statt.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.

 

Ort: Rauher Kulm, 95514 Neustadt am Kulm

Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben

Wertschätzunsbeitrag für 3 Stunden siehe hier

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

 

Bitte hier anmelden.

 

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.