Burghausen - Die längste Burg Europas

22. Juli 2018      13 - 18 Uhr

Sonntag

In Burghausen ist die längste Burg Europas. Wir erkunden die gesamte Burganlage, die über 1 km lang ist, und lernen dabei verschiede Kraftplätze kennen.

 

Nach einer kleinen Pause gehen wir runter zum Wöhrsee und umrunden ihn. Auch hier warten verschiedene mystische Plätze auf uns.

 

Burghausen ist eine alte Stadt. Wir gehen der Frage nach, warum gerade hier eine so imposante Burg gebaut wurde. Welche Kraftquellen haben dies ermöglicht und welche Wesen haben die verschiedenen Siedler über die Jahrtausende hin inspiriert?

 

Themen: Elementarwesen, Engel, Chakren der Burg, Göttinnen, Naturwesen, Urkraft, Drachenlinien uvm.

 

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt eine kleine Brotzeit, eine Sitzunterlage und Schreibzeug mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jeder Witterung statt.

 

 

Ort: Burghausen

Treffpunkt: Eingang zur Burg

Max. Teilnehmerzahl: 10

Wertschätzungsbeitrag für fünf Stunden hier

 

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

 

Anmeldung hier

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.