Die Drachen erwachen

Samstag 29. September 2012

14 - 17 Uhr

Am Michaelistag (29. September), dem Tag des Drachentöters, begeben wir uns an Plätzen mit sogenannter Drachenkraft.

Dieser feurigen Urkraft ist es zu verdanken, dass wir Leben in der dichten Form der Materie haben. Es ist dieselbe Kraft wie im Inneren eines Atomkernes. Diese rohen Kräfte, in die Unterwelt verbannt, kommen im Zuge des Erdwandels immer mehr aus dem Kern der Erde auf die Oberfläche. Sie sind an vielen Orten schon zu spüren.

Solche schicksalhafte Plätze gehen wir aufsuchen und durch angeleitete Übungen kommen wir in die eigene Erfahrung. Der Workshop findet in der Landschaft statt, im direkten Kontakt mit der Natur.



 

Spezifische Themen:

  • Weißer Drache: kosmische Urkraft
  • Roter Drache: die archetypische Kraft des Wassers
  • Schwarzer Drache: elementare Erdkraft
  • Christuskraft

 

 

Grundthemen aller meiner Workshops:

  • Wiederverbindung mit uns selber

  • Resensibilisierung

  • Kultivierung einer offenen und achtsamen Kommunikation

  • Arten und Schulung der Wahrnehmung

  • Wahrnehmung ist individuell

  • Werkzeuge und Übungen zur Wahrnehmung

  • Hilfe bei Interpretation und Übersetzung der Wahrnehmung

  • achtsame kreative Interaktion mit dem Erdkosmos als Impuls des Heilens und Wandelns, z. B. Gruppenrituale, LandArt, Tönen

 

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und Schreibzeug mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jeder Witterung statt.

 

 

Ort: Mühldorf am Inn

Treffpunkt: am Springbrunnen vor dem Finanzamt in Mühldorf

Ausgleich: 36 €, ermäßigt 30 €

 

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.