München - St. Anna, Urkraft aus dem Untergrund

21. September 2019

14 - 18 Uhr Samstag

Im Lebensgewebe der Stadt München befindet sich die St. Anna Kirche auf einer Insel die der Stadtmühlbach und der Stadtsägemühlbach formen (sie verlaufen seit dem 19. Jh. nur noch unterirdisch).

Diese Insel, schon allein durch ihre Form, bietet eine Art einzigartige Medizin, die in die Geschichte dieses Ortes und der gegebenen Zeit eingebunden ist.

Im Raum der Herbsttagundnachtgleiche erfahren wir außerdem, wieso es wichtig ist sich mit seiner Ahnenlinie wieder neu zu verbinden, um die*der zu werden, die*der man ist.

 

Themen: Die Insel, Die vier Flüsse des Paradieses, Ahnenlinie, Heiliger Hain, uvm.

 

Wir verbringen die Zeit um und in der Kirche St. Anna und beschäftigen uns mit den beschriebenen Themen. Ich schlage Wahrnehmungsübungen vor und es gibt viel Raum zum Austausch der Erfahrungen.

Weitere Themen hier

 

 

Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und Schreibzeug mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und findet bei jedem Wetter statt.

 

 

Ort: München

Treffpunkt: wird kurz vor dem Workshop mitgeteilt

Max. Teilnehmerzahl: 10

Wertschätzungsbeitrag für vier Stunden hier

 

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

 

Anmeldung hier

 

Fotos © Ingrid Tasch

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.