Südtirol - Im Tal des Grales

Samstag 31. Mai 2014

10 - 17 Uhr

Wir gehen zu verschiedene Kraftplätze in Brixen und Schloß Runkelstein, z. B. zu einem sogenannten Wandlungs-Chakra. Dieses ist ein Kraftorgan der Erde, welches erst in letzter Zeit in verschiedenen Landschaften und Orte erscheint, um bei der Transformation und Wandlung der Erde und uns Menschen zu helfen.
An den verschiedenen Kraftplätzen werden spezielle Übungen angeleitet, die eine Öffnung der eigenen Wahrnehmung für die feinstofflichen Felder und Wesenheiten ermöglichen. Die Erfahrungen dort können eine persönliche Beziehung zum Seelenkern des Ortes initiieren.

 

Weitere Themen des Workshops: hier

Mehr Eindrücke von Südtirol: 2013 und 2014

 

 

Mitzubringen: Der Workshop findet bei jeder Witterung statt, bitte achtet auf entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. Bringt bitte eine Sitzunterlage und Proviant mit. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

 

 

Ort: Brixen und Schloß Runkelstein
Treffpunkt: 10:00 Uhr in Brixen, an der Adlerbrücke Richtung Dom

Ausgleich:  72 €, bei Anmeldung bis zu vier Wochen vorher nur 60 € pro Tag

 

 

Dozentin: Ingrid Maria Tasch

Organisation vor Ort: Martina Mair, Natz bei Brixen

Übernachtungsmöglichkeit: Gasthof Paul in Natz/Südtirol (Ü/F 32-40 € HP 45-52 €)

Tel: 0039 (0)472 415124, monika.baumgartner(at)rolmail.net

 

Wir bieten drei kostenlose Mitfahrgelegenheiten ab Natz bis Workshop-Ort und wieder zurück für die ersten drei InteressentInnen.

 

 

Anmeldung: hier

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.