Zürich - Das elementare Herz in der Erde und in uns

12. September 2015

Samstag 14 - 17 Uhr

An der Limmat am Ausfluss des Zürichsees ist die Stadt Zürich an einer geomantisch wirkenden Stelle entstanden. Es gibt Besiedelungsspuren aus der keltischen Periode z. B. am Uetliberg aber auch aus dem Neolithikum. Im Zürichsee sind 6000 Jahre alte Spuren von Pfahlbauten u. a. auf kleinen Inseln gefunden worden, diese sind UNESCO Weltkulturerbe.

 

Eine solche Heilige Insel werden wir besuchen und dort eigene Erfahrungen z. B. mit der wesenhaften Präsenz von Elementarwesen machen. Wir erkunden die ganze Stadtlandschaft und spüren Drachenlinien und anderen Phänomenen aus der unsichtbaren Welt nach.

 

Wahrnehmungs- und Integrationsübungen

Weitere Themen des Workshops hier

 


Mitzubringen:

Der Witterung entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk da der Workshop bei jedem Wetter stattfinden wird. Bitte bringt auch eine Sitzunterlage und Schreibzeug mit.

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

 

 

Ort: Zürich

Treffpunkt: 14 Uhr

Ausgleich: 48  € oder 52 chf

Günstige Zugtickets nach Zürich hier.

 

 

Dozentin:

Ingrid Maria Tasch

 

Anmeldung hier

 

Fotos: Zürich 2012 © Ingrid Tasch

inmata Geomantie

Ingrid Maria Tasch
84453 Mühldorf a. Inn

 

E-Mail: mail(at)inmata.de

https://www.facebook.com/InmataGeomantie

Geomantie

ist eine Möglichkeit, um mittels Wahrnehmung den Erdkosmos mit all den darin eingewobenen Wesenheiten zu erfahren, mit ihnen zu kommunizieren und kreativ gegenseitig zu kooperieren.

 

Wir leben in einer spannenden Phase, unser geliebter Planet Erde ist im Prozess einer tiefgehenden kosmischen Wandlung. Die Erde wünscht sich, dass wir uns mitwandeln und weiterhin gemeinsam einen Weg gehen. Dazu braucht es mehr Bewusstsein und Werkzeuge der Kommunikation um mit ihr und all ihren Wesenheiten in Kontakt zu treten und schöpferisch zu wirken.